Zur Förderung der Jugend im Sport, Musik und Bildung.

Björn Jansen
Ehrenvorsitzender der Initiative, sowie 1. Vorsitzender des Aachener - Stadtsportbundes

Unsere Top Förderer!


Menschen helfen Menschen


ABN GmbH
Alarmanlagen
Bewachung
Notrufservice
IKK Film hier klicken
Autoteile Mainz GmbH & Co. KG

Lionsclub Carolina Aachen

Stammzellenspende - Gegen Leukämie - Werdet Ihr Helden..... Organspender zu Lebzeit!!!!

Stammzellenspende - Gegen Leukämie - Werdet Ihr Helden..... Organspender zu Lebzeit!!!!

Dem Blutkrebs den Kampf ansagen

„Jugend im Kampf gegen Gewalt“ engagiert sich gemeinsam mit Rudolf Henke beim Weltblutkrebstag

Mund auf, Stäbchen rein. Beim „Weltblutkrebstag“ der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) fanden sich am Elisenbrunnen all diejenigen ein, die mit zwei Wattestäbchen und einer damit verbundenen Speichelprobe dem Blutkrebs den Kampf ansagen möchten. Auch Vertreter des Vorstandes, wie Reiner Plaßhenrich, Walter Küpper, Fritz Kuckartz und Hansi Nägeler erschienen stellvertretend für die Initiative „Jugend im Kampf gegen Gewalt“ gemeinsam mit dem Aachener Bundestagsabgeordneten Rudolf Henke.
Der Bedarf an potentiellen Spendern ist hoch, denn alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Mit Chemo- oder Strahlentherapie können zwar viele Patienten geheilt werden, jedoch leider nicht alle. Umso wichtiger also, sich registrieren zu lassen, wie Rudolf Henke betont: „Eine gesunde Stammzellenspende ist oftmals für die Erkrankten die letzte Hoffnung. Und da sich die Suche nach dem „genetischen Zwilling“ als sehr schwer gestaltet, ist es umso wichtiger, dass sich jeder gesunde Mensch zwischen 13 und 55 Jahren typisieren lässt. Denn eine passende Spende ist wie ein Sechser im Lotto.“ Für „Jugend im Kampf gegen Gewalt“ ist die Aktion ebenfalls eine Herzensangelegenheit, wie Reiner Plaßhenrich betont: „Wenn man etwas bewegen möchte, soll man auch mit gutem Beispiel voran gehen. Wir hoffen natürlich, dass sich möglichst viele Menschen zu diesem Schritt entscheiden.“ Bereits schon am frühen Vormittag bilden sich vor dem Zelt der DKMS lange Schlangen. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, in der Pause oder einfach, weil sich gerade die Gelegenheit bietet, die sechzig Sekunden mit Wattestächen im Mund haben sie alle. Nach dem Wangenabstrich werden die Daten ausgewertet und es wird geschaut, ob es irgendwo in der Welt einen Leukämie-Patienten gibt, dessen genetisches Material mit einem Spender übereinstimmt. 2600 verschiedene Gewebemerkmale existieren insgesamt, wobei diese nochmals in Abermillionen von Kombinationen auftreten können. Walter Küpper und Reiner Plaßhenrich hoffen deshalb, dass die Aktion ganz viele Nachahmer finden wird und dass es immer mehr „genetische Zwillinge“ gibt, die helfen, den Blutkrebs zu besiegen.
Also, worauf noch warten? Mund auf, Stäbchen rein und Spender sein.

 

Pressebericht von Frau Svenja Pesch, Journalistin der Aachener Zeitung

 

Fotos zur Fotogalerie von Andreas Herrmann Pressefotograf 

http://www.zkrd.de/de/

 

 

www.helden-fuer-lucas.de/stammzellspende.php

 

 

1. Einen geeigneten Stammzellspender für einen Patienten zu finden, ist unglaublich schwer. Entscheidend für die Übertragung von Stammzellen ist die Übereinstimmung der Gewebemerkmale (HLA-Merkmale) zwischen Spender und Patient. Diese ist äußert selten, da derzeit über 2.600 verschiedene Merkmale bekannt sind, die in Abertausenden Kombinationen auftreten können. Deshalb: Jeder Einzelne zählt!

2. 2,3 Mio. Spender (Stand: Februar 2011) sind mittlerweile bei der DKMS registriert. Dennoch wartet jeder fünfte Leukämiepatient, der eine Transplantation benötigt, vergeblich auf einen geeigneten Spender. Daher sind auch Sie so wichtig: Ihre Stammzellen können vielleicht schon morgen Leben retten.

 

 

 

 

Organspende Aufruf mit Hansi Nägeler

 

 

«Die Entscheidung» Kurzfilm des
Bundesamtes für Gesundheit 2013
zur Organspende

 

 

 

 

Das Jenke Experiment - Organspende - Schwesta Ewa

 

Einladung

Veranstaltungsort:

Uniklinik RWTH Aachen
Hörsaal 1
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen

Die Teilnahme ist kostenlos.

ORGANISATION
Uniklinik RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen


Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO)
Region Nordrhein-Westfalen
Organisationszentrale Essen
Lindenallee 29-41
45127 Essen

Aachener Symposium
Organspende
22. Oktober 2014
in der
Uniklinik RWTH Aachen

Häufige Fragen

Hier der Flyer zum Download

Flyer_Organspendesymposium.pdf (1,2 MiB)

 

 

Hier die Pro & Contra Liste zum Thema Organspende

http://organspenden.eu/organspende-pro-und-contra/

Zurück

Jetzt Newsletter abonnieren!

News

Gewaltprävention im Aachener Wald

Weiterlesen …

Freundschaften pädagogisch Wertvoll !!! Berlin on Tour

Weiterlesen …

"Du hast nur den Einen Körper"

Weiterlesen …

Fast jedes dritte Kind ist zu dick

Weiterlesen …

Reiner Plaßhenrich aktiv gegen Rassismus, Extremismus und Gewalt!

Weiterlesen …

Aktion „Menschen helfen Menschen“ unterstützt Finanzierung der Talenttransporter

Weiterlesen …

Stammzellenspende - Gegen Leukämie - Werdet Ihr Helden..... Organspender zu Lebzeit!!!!

Weiterlesen …

Blutspendeaktion im Klinikum Aachen

Weiterlesen …

Unser Magazin

Zum durchstöbern jetzt auch Online

Weiterlesen …

Gefördert von


Bitte folgen Sie "hier"
mit einem Klick über die Logos
zu den aktuellen Informationen
der einzelnen Bundesministerien!








Teilhabepaket