Oft gefragt: Welche Berufe Gibt Es Mit Sport?

Was kann ich machen wenn ich Sport studiert habe?

Konkret können mit einem erfolgreich abgeschlossenen Sportstudium unter anderem folgende Berufsziele angestrebt werden:

  • Medien-, Event- und Sportmanager:
  • Vereinsmanager:
  • Sportlehrer:
  • Sportwissenschaftler:
  • Sportjournalist:
  • Sporttherapeut:
  • Sportpsychologe:
  • Sportinformatiker:

Bei welchen Berufen muss man sportlich sein?

Bei Berufen mit Sport denkt man bestimmt als erstes an den Sport – und Fitnesskaufmann. Bist du weniger der Bürohengst, sondern willst in deinem Beruf mit Sport lieber selbst die Turnschuhe anziehen, dann könnten die Berufe Physiotherapeut oder Fitnesstrainer genau das Richtige für dich sein.

Welche Sportausbildungen gibt es?

Somit kannst du dir einen Überblick über die Ausbildungsberufe Sportfachmann/-frau, Sport- und Fitnesskaufmann/-frau, Sportassistent/-in, Veranstaltungskaufmann/-frau, Event-Manager/-in und Kfm. Assistent/-in bzw. Wirtschaftsassistent/-in mit dem Schwerpunkt Sportverwaltung und -organisation verschaffen.

Welche Berufe kann man mit Sportwissenschaft machen?

Sportwissenschaftler arbeiten als Sportlehrer, in Fitness- und Gesundheitszentren, in der Verwaltung von Sportverbänden, in der Medienbranche als Sportjournalisten oder im Sponsoring, im Bereich des Sporttourismus oder in Unternehmen in der Forschung und Entwicklung von Sportgeräten und -artikeln.

Was ist ein Sport Studium?

Das Sport Studium bereitet Sie in der Regel auf eine Tätigkeit als Sportlehrerin bzw. Sportlehrer an Schulen, auf sportbezogene Berufsfelder im Gesundheits- und Leistungssport oder eine Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich vor.

You might be interested:  FAQ: Wann Vor Sport Essen?

Wie viel verdient man als Sportlehrer?

Das Anfangsgehalt für Berufseinsteiger/innen liegt in der Regel bei etwa 2.000 bis 2.300 Euro brutto. Im Laufe der Zeit kannst du dein Bruttoeinkommen steigern und somit kannst du nach einiger Zeit durchschnittlich zwischen 2.600 bis 3.200 Euro pro Monat oder sogar mehr verdienen.

Welche Ausbildung ist die richtige für mich?

Mit dem Berufswahltest (BWT) kannst du herausfinden, wie gut du für deinen Wunschberuf geeignet bist. Den Test kannst du nicht online machen. Frag bei deiner Berufsberatung nach, sie kann dich beim Berufspsychologischen Service für den Test anmelden.

Was ist der bestbezahlte Job?

Bestbezahlte Berufe

  • Marketing Manager. Gehalt: 2.900 – 10.000 €
  • Art Director. Gehalt: 2.000 – 9.000 €
  • Analyst. Gehalt: 3.300 – 8.300 €
  • Wirtschaftsingenieur. Gehalt: 4.100 – 8.300 €
  • Mediaplaner. Gehalt: 2.000 – 8.250 €
  • Supply Chain Manager. Gehalt: 3.750 – 7.500 €
  • Pressesprecher. Gehalt: 3.200 – 7.100 €
  • Syndikusanwalt.

Was braucht man um sporttherapeut zu werden?

Es gibt zahlreiche Weiterbildungen, mit denen du deinen Tätigkeitsbereich erweitern kannst, etwa mittels einer Weiterbildung im Bereich Fitness- und Wellness-Coach, als Personal-Trainer oder als Sport-Reha-Trainer. So erwirbst du Kompetenzen als Sporttherapeut, ohne alles von der Pike auf neu zu lernen.

Wie lange dauert eine sportausbildung?

Das Studium dauert in der Regel sechs Semester, also drei Jahre, in denen du alle wesentlichen Grundlagen erwirbst.

Wie viel verdient man als Sportwissenschaftler?

Als Sportwissenschaftler /in in Deutschland kannst du ein durchschnittliches Gehalt von 39892 Euro pro Jahr verdienen. Das Anfangsgehalt in diesem Job liegt bei 29733 Euro.

Was gehört zur Sportwissenschaft?

Die Sportwissenschaft ist eine interdisziplinäre Wissenschaft (Querschnittswissenschaft), die Probleme und Erscheinungsformen im Bereich von Sport und Bewegung zum Gegenstand hat. Jahrhunderts hat sich eine eigenständige Sportwissenschaft herausgebildet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *